Herzbildgebung auf höchstem Niveau

Im Frühjahr 2021 wurde ein 128-Schichten CT der neuesten Generation von Siemens im Radiologikum installiert und in Betrieb genommen. Neben einer verbesserten Bildqualität sowie einer teils erheblich verringerten Röntgendosis bei allen computertomografischen Untersuchungen können wir unseren Patientinnen und Patienten nun auch die EKG-getriggerte Untersuchung der Herzkranzgefäße (Koronargefäße) in höchster Auflösung anbieten. Diese Untersuchung ist nach den aktuellen Leitlinien der Goldstandard zum Nachweis bzw. Ausschluss einer koronaren Herzerkrankung (KHK) und kann Verengungen der Herzkranzgefäße zuverlässig nachweisen. Die Herz-CT bietet eine sehr gute und risikoärmere Alternative zur herkömmlichen Herzkatheteruntersuchung.

Herz mit Herzkranzgefäßen

Zertifikate für die multiparametrische MRT der Prostata – Prof. Dr. med. Thomas und Dr. med. Frank

Wir gratulieren unseren Ärzten Dr. med. Frank und Prof. Dr. med. Thomas zur Erlangung der Q1- und Q2-Zertifikate für die multiparametrische MRT der Prostata.

Die entsprechende Fachkommission der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG) bescheinigt unseren Ärzten damit eine außerordentliche Fachkompetenz für die MRT Untersuchung der Prostata, mit Hilfe derer schon sehr kleine Tumoren ausgeschlossen und den urologischen Kollegen zielgenaue Vorgaben für das Biopsie-Areal gegeben werden können.

Dr. med. Peter Liersch und Ingo Wendt erneut ausgezeichnet

Dr. med. Peter Liersch und Ingo Wendt gehören zum zweiten Mal in Folge zu den empfohlenen Ärzten in der Region. Dies ermittelte Focus-Gesundheit in Zusammenarbeit mit der Hamburger Stiftung Gesundheit für die große Studie "Deutschlands empfohlene Ärzte aus der Region".

Für die Studien wurden Informationen zu rund 225.000 ambulant tätigen Medizinern in ganz Deutschland herangezogen. Basis der Daten ist die Arzt-Auskunft der Stiftung Gesundheit, die unter anderem Informationen wie den Facharztstatus, Zusatzqualifikationen, die Niederlassungsjahre, Publikationen, Gutachter- und Vortragstätigkeiten, die Mitgliedschaft in Fachgesellschaften, die Patientenzufriedenheit, Barrierefreiheit, Qualitätsmanagement und Kollegenempfehlungen berücksichtigt. Empfohlen werden diejenigen Ärzte, die in der gewichteten Gesamtschau der Daten am positivsten abschneiden.

Die empfohlenen Ärzte sind über das Online-Angebot der Focus-Arztsuche einsehbar.